leiste_sprache4.jpg

Europäischer Referenzrahmen und telc Prüfungen

Die VHS-Sprachkurse sind gemäss dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) in 6 Niveaustufen untergliedert. Jede Stufe beschreibt genau, was sie am Ende können, klar unterteilt nach den erlenten Fähigkeiten in Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben.

telc Prüfungen orientieren sich am gemeinsamen telc Logoeuropäischen Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen (GER).

 

 

Was ist der GER?

Der GER - Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen - ist eine Basis für die Entwicklung von Lehrplänen, Stufenprinzip; Klick erzeugt Großansicht!Prüfungen, Lehrwerken usw. in ganz Europa. Er unterscheidet sechs Kompetenzstufen und beschreibt, was Lerner auf jeder Stufe ausdrücken und verstehen können.

Der GER beschreibt sechs international vergleichbare Stufen

  • A1 und A2: Elementare Sprachverwendung
  • B1 und B2: Selbständige Sprachverwendung
  • C1 und C2: Kompetente Sprachverwendung

 

 

Das Stufenprinzip der telc-Prüfungen

Stufenprinzip Prüfungenstellt die Übersicht rechts anschaulich dar. Eine größere Darstellung erhalten Sie, wenn Sie das Bild anklicken.