Kursdetails
Kursdetails

J. S. Bach und sein Nachleben in der Romantik
Vortrag mit anschließendem Konzert in Kooperation mit der Kulturstiftung Seevetal

Anmeldung möglich

Kursnr. 211F100MA
Beginn Fr., 30.04.2021, 19:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Schulstr. 55; 21220 Seevetal
Kursart Präsenzkurs
Gebühr 15,00 €
Mitbringen / Materialien
Min. Teilnehmer 15

Kursbeschreibung

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Nicht jeder Komponist verbindet mit sich den Anfang einer neuen Ära in der Musik - und Bach gehörte gerade zu den wenigen Auserwählten. Lebenslang als Kirchenmusiker tätig, arbeitete der Künstler unermüdlich und beschenkte die Welt mit solchen Errungenschaften, die die Weichenstellung der musikgeschichtlichen Entwicklung auf Jahrhunderte ermöglichten. Trotz der religiösen Ausrichtung seiner Musik, die sich vor allem in seinen Passionen, dem Weihnachtsoratorium und der Hohen Messe zeigt, lässt sich ihr Einfluss bei jedem weiteren Komponisten nachverfolgen, was auf eine der wichtigsten kompositorischen handwerklichen Elemente - die von ihm herausgearbeitete Technik des Kontrapunkts - zurückzuführen ist. Nach seinem Tod für eine Weile in Vergessenheit geraten, wurde Bachs Musik durch den jungen Felix Mendelssohn wiederentdeckt und nimmt seitdem einen festen Platz im konzertanten und kirchlichen Leben ein.


Die Kombination eines musikgeschichtlichen Vortrags mit einer lebendigen Klavierpräsentation lässt diesen Abend für Jung und Alt zu einem umfangreichen Musikerlebnis werden. Dr. Roman Salyutov (Konzertpianist, Dirigent und Musikwissenschaftler) verspricht wieder einen spannenden und abwechslungsreichen Einstieg in die Welt dieses einzigartigen Komponisten. Es erklingen Werke von J. S. Bach, F. Busoni, F. Liszt und J. Brahms.


Kurs teilen: